20:15

Weg, Wahrheit und Leben
Predigt zu Joh 13,36–14,6, Neujahr 2020, Farven und Stade

Es ging Petrus also darum,
Jesus nachzufolgen als sein Gefolgsmann.
Petrus möchte zu Jesus sagen: „Wenn du Sherlock Holms bist,
möchte ich dein Watson sein. Wenn du Asterix bist,
wäre ich gerne dein Obelix. Wärst du Batman,
möchte ich Robin sein! Ich möchte dabei sein, 
wenn du gegen das Böse kämpfst
und ich möchte meinen Beitrag leisten!“

 
17:16

Das schongeredete Konzerthaus
Predigt zu Jes 30,8–17, Altjahresabend 2019, Farven und Bremerhaven

Das Schriftwort für den Altjahresabend 
erging durch den Propheten Jesaja an sein Volk 
zu einer Zeit, als ein schlimmer Krieg kurz bevorstand.

 
18:53

Gott, der Retter, rettet uns rettet der Retter, Christus
Predigt zu Tit 3,4–7, Weihnachten I 2019, Bethlehemsgemeinde, Bremen

Gott, unser Retter, rettet uns rettet, unser Retter, Christus. Das sind zwei Sätze in einem.
 Und man weiß nicht, 
 wo der eine Satz aufhört
 und der andere Satz anfängt. —
 Das ist Absicht!
 Grammatikalisch mag das fragwürdig sein,
 aber theologisch ist es genau richtig.

 
11:44

Gott kommt in unsere Zweideutigkeit
Predigt zu 2.Kor 1,18–22, 4. Advent, 22. Dez 2019, Pella-Gemeinde, Farven, und St. Matthäus Gem., Stade

Jesus Christus
 ist nicht „Ja“ und „Nein“ zugleich,
 sondern in ihm ist Gottes ganzes „Ja“ zu uns. Das ist eine starke Zusage! Aber sind wir Christenmenschen sind Sünder und Gerechtfertigte gleichzeitig.
 Gilt dieses „Ja“ in Christus nur für mich als Gerechtfertigten?
 Was ist mit mir, dem „alten Menschen“?