15:03

Bileam und sein Esel
45 1. So. n. Epiph; Auszüge aus Num 22–24, Epiphanias, 6. Januar 2021, Bremen und Bremerhaven

Diese Geschichte kennen bestimmt viele aus dem Kinderunterricht. Für Erwachsene ist sie eigentlich nicht vorgesehen, weder als Lesung noch als Predigtabschnitt. Vielleicht finden die Experten, dass Erwachsene zu sehr an Märchen erinnert werden, wenn der Esel anfängt zu reden. Dabei werden hier „erwachsene“ Themen verhandelt: Zorn und Ungerechtigkeit, Gewalt und dass Gott uns manchmal „widerstehen“ muss. Manchmal stellt er sich uns besser in den Weg. Bileam hat eine Epiphanie. Er kehrt um auf den Weg, den Gott für ihn vorgesehen hat. Wo finde ich so einen Ort? Wo begegnet mir Gott?